DAB BNP Paribas - Die Nummer 1 der Vermögensverwalter
Jahreswechsel 2021-2022

Wir wünschen Ihnen
ein frohes Fest!

Liebe Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartner,
ein spannendes und abermals von Corona geprägtes Jahr geht zu Ende. Wir hoffen sehr, dass es aus Ihrer Sicht dennoch ein erfolgreiches Jahr 2021 war!
DAB BNP Paribas selbst konnte einen hybriden Investmentkongress auf die Beine stellen. Dazu haben wir die Webseite im neuen Gewand gelauncht und intern umstrukturiert, um für die Zukunft bestens gewappnet zu sein.
Wir hoffen, Ihren Erwartungen mit unseren Maßnahmen mehr und mehr gerecht werden zu können, wünschen Ihnen an dieser Stelle eine – wie man in Bayern sagt – wunderschöne „stade Zeit“ und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Ihr Team von
DAB BNP Paribas
Alle wichtigen Informationen und Termine zum Jahreswechsel
  • Bis Donnerstag, den 23.12.2021 stehen Ihnen die Abteilungen Client Services (09:00-17:00), Tech Support (09:00-17:00), Trading Desk (08:30-19:00) und Brand & Marketing wie gewohnt zur Verfügung.
  • Von Montag, den 27.12. bis Donnerstag, den 30.12.2021 sind die Abteilungen Client Services (09:00-17:00), Tech Support (09:00-17:00), Trading Desk (08:30-19:00) und Brand & Marketing ebenso für Sie erreichbar.
  • Am 24.12.2021 und am 31.12.2021 sind diese Abteilungen geschlossen.
  • Unser Future Broking Team steht Ihnen bis Donnerstag, den 23.12.2021 sowie von Montag, 27.12. bis Mittwoch, 29.12.2021 wie gewohnt zwischen 7:30 und 22:15 Uhr zur Verfügung.
  • Am 24.12.2021 und 31.12.2021 ist das Team nicht besetzt.
  • Am 30.12.2021, dem letzten Handelstag des Jahres 2021 gelten verkürzte Handelszeiten .
  • Am 24.12., 25.12. und 26.12.2021 sowie 31.12.2021 und 01.01.2022 ist der Zahlungsverkehr nicht besetzt. Am 25./26.12.21 und am 01.01.22 werden zudem keine Überweisungen verbucht, die von Vermögensverwaltern in B3 erfasst werden oder die von Kunden über das Onlinebanking beauftragt werden.
  • Bitte reichen Sie Anträge für einen Effektenkredit bis zum 10.12.2021 ein, damit die Bearbeitung und Bereitstellung noch in diesem Jahr stattfinden kann. Grundsätzlich ist die Bearbeitungsdauer abhängig von der Höhe des Kreditbetrags und der Komplexität des Kreditengagements.
  • Kontoeröffnungen für das laufende Jahr werden bei vollständigen Unterlagen noch in diesem Jahr bearbeitet, wenn diese bis 06.12.2021 eingehen.
  • Änderungen von Kundenstammdaten, Online-Zugangsdaten, Referenzkonten etc. für das laufende Jahr werden bei vollständigen Unterlagen noch in diesem Jahr bearbeitet, wenn diese bis einschließlich 06.12.2021 bei uns eingegangen sind.
  • Änderungen / Neuanlagen von Freistellungsaufträgen oder Nichtveranlagungsbescheinigungen mit Gültigkeit 2021 erbitten wir bis zum 20.12.2021.
  • Bis Ende 2021 eingehende oder bereits vorliegende NV-Bescheinigungen mit Gültigkeit ab 2022 werden im Laufe des Januar 2022 erfasst. Bereits gezahlte Steuern werden nach Erfassung automatisch erstattet (FSA täglich, NV 1x wöchentlich).
  • Bei Kontolöschungen, die mit Wertpapierüberträgen verbunden sind, ist eine Beauftragung bis zum 03.12.2021 zu empfehlen; eine vollständige Abwicklung kann jedoch nicht gewährleistet werden.
  • Kontolöschungsaufträge ohne Wertpapierbestand, die uns bis zum 13.12.2021 vorliegen, werden noch in diesem Jahr bearbeitet. Bitte beachten Sie, dass die Vorlage eines unterschriebenen Auftrags mit der Angabe aller notwendigen Daten hierbei vorausgesetzt wird.
  • Die Beantragung von Verlustbescheinigungen für das Jahr 2021 ist aufgrund gesetzlicher Vorgaben nur bis zum 15.12.2021 (Eingang bei der DAB BNP Paribas) möglich.
  • Depotüberträge erbitten wir bis zum 03.12.2021, damit eine Auftragsverbuchung noch 2021 vorgenommen werden kann. Die vollständige Ausführung bei ausländischen Titeln oder exotischen Wertpapieren kann dabei leider nicht garantiert werden.
  • Anschaffungsdaten, die über die TAX BOX eingehen, werden bis zum 30.12.2021 automatisch verarbeitet.
Alle nach den jeweiligen Terminen eingehenden Aufträge werden wir schnellstmöglich und bestenfalls noch bis Jahresende bearbeiten. Letzteres können wir jedoch nicht garantieren. Wir bedanken uns im Voraus, dass Sie uns durch eine frühzeitige Weiterleitung Ihrer wichtigen Aufträge und durch vollständige Unterlagen bei einer reibungslosen Abwicklung zum Jahreswechsel unterstützen.