Produktmitteilung vom 25.01.2010

DAB bank führt mobileTAN ein: Höchste Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit

mobileTAN wird Standardverfahren für Autorisierung / Zeitersparnis für Vieltrader durch nur eine TAN pro Session

München, 25. Januar 2010

Ab sofort können Kunden der DAB bank für die Geld- und Wertpapiergeschäfte, die sie online abwickeln, das sichere und einfache mobileTAN-Verfahren nutzen. Dieses Sicherheitsverfahren bietet nicht nur besten Schutz, sondern erfüllt auch höchste Ansprüche in Sachen Mobilität und Benutzerfreundlichkeit. Neukunden werden künftig bei Depoteröffnung automatisch für die Nutzung von mobileTAN freigeschaltet, während Bestandskunden die Möglichkeit erhalten, sich online für das neue Standardverfahren bei der DAB bank anzumelden.

Besondere Sicherheit ist beim mobileTAN-Verfahren dadurch gewährleistet, dass der Kundenauftrag und der TAN-Versand über zwei voneinander getrennte Kommunikationskanäle laufen: das Internet und das Mobilfunknetz. Auf Anforderung erhält der Kunde unmittelbar vor jeder Online-Transaktion in Sekundenschnelle eine SMS mit den Auftragsdetails einer ausschließlich für diese Transaktion gültigen TAN, die er dann für die Auftragsbestätigung nutzen kann. Das Verfahren ist weltweit flexibel einsetzbar. Außerdem ist keine zusätzliche Soft- oder Hardware für den PC notwendig. Die Kosten für den SMS-Versand werden von der DAB bank übernommen.

Für Vieltrader gestaltet sich das Verfahren besonders benutzerfreundlich. So gibt es die Möglichkeit, sich die gesamte Session durch die einmalige Eingabe einer mobileTAN freigeben zu lassen. Einmal aktiviert, werden alle börslichen und außerbörslichen Wertpapiertransaktionen bis zum Logout ohne weitere TAN-Abfrage ausgeführt.

Seite 135/306

BIC: DABBDEMMXXX | BLZ: 701 204 00 | LEI: R0MUWSFPU8MPRO8K5P83

Seite drucken Weiterleiten