Passwort-Komplexität

Mehr Datenschutz durch Erhöhung der Komplexität Ihrer Passwörter

Um die Sicherheit der Passwörter und damit auch den Schutz der Daten unserer Kunden weiter zu erhöhen, gelten ab Anfang November 2019 neue Regelungen für die Komplexität der Passwörter für „Mein System-Bereich (B3, ebox, PAM)“ und „Mein Info-Bereich“ (z.B. Datacenter, Formularcenter) und ebenso für unsere Endkunden mit Onlinezugängen.

Das ändert sich...

  • Die Änderung greift frühestens ab 08.11.2019 wenn ein bestehendes Passwort abläuft bzw. beim nächsten Login. Der Nutzer wird dann aufgefordert, dieses gemäß der neuen Regelungen zu ändern.
  • Die Passwörter müssen künftig auch für „Mein Info-Bereich“ (z.B. für Zugriff auf das Datacenter und das Formularcenter) nach 90 Tagen geändert werden; bisher war dies nicht erforderlich. Die Passwörter müssen auch geändert werden, wenn ein automatischer Datenabruf durch externe Portfoliomanagementsysteme erfolgt. Details hierzu finden Sie weiter unten auf dieser Seite.
  • Die Passwörter müssen künftig aus Großbuchstaben, Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen bestehen. Es sind alle 4 Zeichenklassen erforderlich
  • Erlaubt sind alle Groß-/Kleinbuchstaben (auch die mit europäischen Umlauten), die Ziffern 0 bis 9 und Sonderzeichen.
  • Folgende Sonderzeichen sind nicht erlaubt, da diese Teil eines Programmcodes sein könnten: % & < / > und Leerzeichen
  • Kunden mit Onlinezugängen werden ab November einmalig bei Login aufgefordert, ein neues Passwort zu vergeben, das unseren neuen Sicherheitsvorgaben entspricht. Danach gilt dieses Passwort unbefristet. Die 90-Tage Regelung gilt somit nicht für unsere gemeinsamen Kunden.
  • Es gelten die o.g. Vorgaben bezüglich der Zeichenklassen
  • Kunden erhalten Informationen hierzu auf dieser Seite

Login Datacenter durch externe Portfolio-Management-Systeme

Bitte beachten Sie, dass auch die Passwörter für den Community-Zugang bzw. "mein Info-Bereich" alle 90 Tage ablaufen und dann geändert werden müssen. Falls ihr Portfolio-Management-System beim Abholen der Daten eine Fehlermeldung liefert, können Sie den Fehler in den meisten Fällen wie folgt beheben.

Ob ein IT-System, z.B. ein Portfolio-Management-System, bei fehlerhaften LogIn-Daten eine korrekte Fehlermeldung anzeigt, kann die DAB BNP Paribas nicht beeinflussen. In fast allen Fällen lässt sich das Problem durch die Vergabe eines neuen Passworts lösen.

BIC: DABBDEMMXXX | BLZ: 701 204 00 | LEI: R0MUWSFPU8MPRO8K5P83

Seite drucken Weiterleiten