How to:

Kontoeröffnung

Auf dieser Seite erklären wir Ihnen alle notwendigen Schritte zur Kontoeröffnung.

A. Formulare / Dokumente

Hier erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Formulare, Dokumente und Angaben für die Depot-/Kontoeröffnung. Details entnehmen Sie bitte den jeweiligen Checklisten. Bitte achten Sie darauf, dass alle Formulare korrekt und vollständig ausgefüllt und rechtsgültig unterzeichnet sind.

Eröffnung eines Einzel-/ Gemeinschafts-Depotkonto für natürliche Personen

Download: Checkliste Kontoeröffnung Privatkunden (PDF | 181 KB)

  • Depotkonto-Eröffnung unter Einschluss eines Finanzdienstleisters*
  • Transaktionsvollmacht für Vermögensverwalter oder Anlage-/Abschlussvermittler oder Bestellung als Bote*
  • Bei Kunden unter 18 Jahren: Zusatzvereinbarung für Minderjährige
  • Legitimation des/der Kontoinhaber (siehe Erläuterungen unter " C. Legitimation ")
  • Steuer ID (TIN) und weitere steuerrelevante Angaben

* Diese Formulare finden Sie im Formularcenter unter "Konto- und Depoteröffnung" -> "Natürliche Personen"

Kontoeröffnung für juristische Personen

Download: Checkliste Kontoeröffnung Firmenkunden (PDF | 330 KB)

  • Depotkonto-Eröffnung für Geschäftskunden unter Einschluss eines Finanzdienstleisters*
  • Transaktionsvollmacht für Vermögensverwalter oder Anlage-/Abschlussvermittler oder Bestellung als Bote*
  • Vertretungsberechtigung und Unterschriftsproben (Bei GbRs "Zusatzerklärung für Gesellschaften bürgerlichen Rechts" benötigt)*
  • FATCA-/CRS-Selbstauskunft für Rechtsträger*
  • Legitimationsdokumente für die Firma (z.B. HR-Auszug) und für die vertretungsberechtigten Personen, wirtschaftl. Berechtigten etc. (siehe Erläuterungen unter " C. Legitimation ")
  • Je nachdem, ob es sich um eine Kapitalgesellschaft oder Personengesellschaft handelt, sind die entsprechenden US-Quellensteuerdokumente erforderlich. Diese finden Sie im Formularcenter unter "Konto- und Depotführung und -verwaltung -> Steuerformulare".

* Diese Formulare finden Sie im Formularcenter unter "Konto- und Depoteröffnung" -> "Juristische Personen".

B. Angaben

Zusätzlich zu den üblichen Angaben zu den natürlichen und juristischen Personen in den dafür vorgesehenen Feldern vermerken Sie bitte auch:

Auf der Depotkonto-Eröffnung:

  • Kontonummer.
    Bitte tragen Sie hier die Stammnummer ein, die für den Kunden verwendet werden soll. Wir haben Ihnen bei Anbindung eine bestimmte Anzahl von Stammnummern zur Verfügung gestellt. Die sieben Anfangsziffern der Stammnummer werden bei Kontoeröffnung mit weiteren drei Ziffern von uns ergänzt und dies ergibt die vollständige, 10-stellige Kontonummer.
  • Organisationsknoten-ID.
    Die Organisationsknoten-ID ist eine interne Beraternummer, die die Zuordnung eines Beraters zu einem Depot/Konto und ebenso dessen Online-Zugriffsrechte auf dieses Depot/Konto regelt. Diese ID finden Sie auch auf der Liste mit den Ihnen zur Verfügung stehenden Stammnummern.
  • Portfolioschlüssel, falls vereinbart.
  • Falls sich der/die Kontoinhaber oder der/die Vertretungsberechtigte/n bereits gegenüber der Bank legitimiert hat/haben, muss die Legitimation nicht noch einmal eingereicht werden. Vermerken Sie in diesem Fall bitte auf dem Depotkonto-Eröffnungs-Antrag (Rückseite/letzte Seite) den Namen des/r Legitimierten und die Kontonummer, unter der die Legitimation vorliegt. Ist die Legitimation älter als 1 Jahr, muss eine gültige Ausweiskopie beigefügt werden.

Auf der Transaktionsvollmacht:

  • Kontonummer.
    Bitte tragen Sie hier die Stammnummer ein, die für den Kunden verwendet werden soll. Wir haben Ihnen bei Anbindung eine bestimmte Anzahl von Stammnummern zur Verfügung gestellt. Die sieben Anfangsziffern der Stammnummer werden bei Kontoeröffnung mit weiteren drei Ziffern von uns ergänzt und dies ergibt die vollständige, 10-stellige Kontonummer.
  • Organisationsknoten-ID.
    Die Organisationsknoten-ID ist eine interne Beraternummer, die die Zuordnung eines Beraters zu einem Depot/Konto und ebenso dessen Online-Zugriffsrechte auf dieses Depot/Konto regelt. Diese ID finden Sie auch auf der Liste mit den Ihnen zur Verfügung stehenden Stammnummern.
  • Portfolioschlüssel, falls vereinbart.
  • Bei Empfangsbestätigung muss unbedingt das Konditionsmodell (4-stellige Nummer des Preismodells) und das Zinsmodell (2 bis 3-stellige Nummer des Zinsmodells) eingetragen werden. Die Konditionsmodelle wurden bei Geschäftsaufnahme mit Ihrem Ansprechpartner im Vertrieb vereinbart. Der Kunde bestätigt die Konditionsmodelle mit seiner Unterschrift auf der Transaktionsvollmacht.

C. Legitimation

Bei der Kontoeröffnung sind die nach § 154 Abgabenordnung erforderlichen Legitimationsprüfungen durchzuführen und entsprechend zu protokollieren.

Die Legitimationsprüfung kann erfolgen durch:

  • Post-Ident + Ausweiskopie (Den Post-Ident-Coupon finden Sie im Formularcenter. Die Legitimation erfolgt mit dem Coupon und einem gültigen Personalausweis / Reisepass in einer Filiale der Deutschen Post).
  • Videoidentifikation ( Weitere Informationen zur Videoidentifikation )
  • Sofern wir Ihnen "Legitimationsberechtigung" erteilt haben: Ausweiskopie (Personalausweis oder Reisepass) mit Legitimationsvermerk des Intermediärs oder Ausweiskopie mit Identifizierungsbogen. Zum Legitimationsvermerk beachten Sie bitte nachfolgende Hinweise.

Die zur Durchführung der Legitimation berechtigten Mitarbeiter lassen sich persönlich vom Kunden den Personalausweis oder Reisepass zeigen. Das Ausweisdokument muss zum Zeitpunkt der Vorlage gültig sein. Der Mitarbeiter überzeugt sich aufgrund des Lichtbildes von der Übereinstimmung mit dem zu identifizierenden Kunden und vergewissert sich durch Vergleich der Unterschriften auf Kontoeröffnung und Ausweisdokument von der Übereinstimmung und bestätigt durch seine Unterschrift die Richtigkeit der notierten Daten, die Personengleichheit und die von ihm persönlich durchgeführte Legitimation. Die Unterschrift des Mitarbeiters muss dabei der in unseren Unterlagen hinterlegten Unterschriftsprobe entsprechen.

Einer gut leserlichen Ausweiskopie können folgende, für die Legitimation erforderliche Angaben entnommen werden:

  • Ausweisart, Ausweisnummer
  • Ausstellende Behörde, Ausstellungsdatum, Ausstellungsort, Gültigkeit bis
  • Geburtsdatum, Geburtsort, Staatsangehörigkeit
  • Anschrift, soweit ersichtlich

Auf der Ausweiskopie ist zusätzlich Folgendes zu anzubringen bzw. zu vermerken:

  • Unterschrift des Kunden
  • Vermerk "Kunde war bei der Identifizierung persönlich anwesend"
  • Name des identifizierenden Mitarbeiters in Blockbuchstaben, Unterschrift des identifizierenden Mitarbeiters
  • Stempel Ihrer Firma / Firmenname in Blockbuchstaben
  • Optionale Angaben für eine schnellere Bearbeitung:
    – Grund der Identifizierung ( Kontoeröffnung, weiterer Kontoinhaber, Bevollmächtigter)
    – Stammnummer des zu eröffnenden Kontos

-> Falls sich eine Person bereits gegenüber der DAB legitimiert hat, muss die Legitimation nicht noch einmal eingereicht werden. Vermerken Sie in diesem Fall bitte bei Privatkunden auf dem Formular "Depotkonto-Eröffnung unter Einschluss eines Finanzdienstleisters" und bei Firmenkunden auf dem Formular "Vertretungsberechtigung und Unterschriftsproben" die Kontonummer, unter der die Legitimation vorliegt. Jedoch benötigen wir eine aktuelle Ausweiskopie, sofern die frühere Legitimation über PostIdent erfolgt ist und uns keine Ausweiskopie vorliegt. Die Einreichung einer aktuellen Ausweiskopie wird somit bei jeder Konto-/Depoteröffnung empfohlen, um Verzögerungen durch Rückfragen zu vermeiden.

Fragen & Antworten

Ihre Ansprechpartner

B2B Kundenbetreuung

  • Telefon: 089 88 95 80 85
  • Fax: 089 500 68 840
Zum Kontaktformular

BIC: DABBDEMMXXX | BLZ: 701 204 00 | LEI: R0MUWSFPU8MPRO8K5P83

Seite drucken Weiterleiten